Poprzedni wątek
Następny wątek
Mein rmarketing.com
Einspielergebnisse: "Justice League" knackt den ersten Rekord
Von Björn Becher — 16.11.2017 um 19:15
facebook Tweet G+Google

An diesem Wochenende läuft „Justice League“ weltweit an. Am gestrigen Mittwoch gab es die ersten Vorführungen und in einem Land hat das Superheldenspektaktel dabei schon einen Rekord gebrochen.

Warner Bros.

In Deutschland läuft „Justice League“ seit dem heutigen 16. November 2017, in den USA geht es am morgigen 17. November los und überall gehen natürlich auch Mitternachtspreviews voraus. Verteilt über dieses Wochenende startet der Superheldenfilm mit Ben Affleck als Batman, Gal Gadot als Wonder Woman, Jason Momoa als Aquaman, Ezra Miller als The Flash, Ray Fisher als Cyborg und Henry Cavill als Superman rund um den Globus. In Brasilien war dabei der offizielle Starttag der gestrige Mittwoch und von dort wird nun auch bereits der erste Rekord vermeldet.

Wie der Hollywood Reporter berichtet, wurden in Brasilien am gestrigen Mittwoch 3,7 Millionen Dollar eingespielt – kein Hollywoodfilm habe bis dato jemals in dem größten und bevölkerungsreichsten Land Südamerikas mehr Geld an einem einzigen Tag eingespielt.

"Justice League": So verneigt sich Komponist Danny Elfman vor anderen Superhelden-Soundtracks

Für das erste Wochenende rechnen Analyten mit weltweiten Einnahmen von rund 325 Millionen Dollar für „Justice League“. Dabei wird erwartet, dass vor allem die internationalen Märkte viel Geld einspielen. Für die USA werden derweil aktuell 110 Millionen Dollar prognostiziert, was eine „beeindruckende, aber nicht heroische“ Marke wäre, wie es die Kollegen von Variety so treffend formulieren.

Denn damit würde man schließlich auf dem so wichtigen heimischen US-Markt hinter den Eröffnungswochenenden von „Batman V Superman“ (166 Millionen Dollar), „Suicide Squad“ (133,7 Millionen Dollar) und „Man Of Steel“ (116,7 Millionen Dollar) zurückbleiben – und auch hinter der kürzlichen angelaufenen Marvel-Konkurrenz „Thor: Tag der Entscheidung“ (122,7 Millionen Dollar). Aber verzagen sollte man deswegen nicht: „Wonder Woman“ startete mit 103 Millionen bisher am schlechtesten von allen DCEU-Filmen … und lieferte am Ende mit 412,6 Millionen das mit weitem Abstand beste Ergebnis in den USA. Allerdings profitierte der Solofilm mit Gal Gadot auch besonders von guter Mundpropaganda und einem daraus resultierenden Hype.

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Dennis Beck

    Gratuliere, dennoch:
    "Allerdings profitierte der Solofilm mit Gal Gadot auch besonders von guter Mundpropaganda und einem daraus resultierenden Hype." Den wird es, so denke ich, bei Justice League leider nicht geben.

  • GamePrince

    Außerhalb der Kritiker habe ich bisher nur positives Feedback gehört.
    Sogar Ü 40 Kinobesucher ohne jegliches DC Wissen fanden ihn "mega gut" wie sie schrieben.
    Kritiker Flop, Zuschauer Top ... zumindest bei mir im Kreise.

  • Heavy-User

    Am Montag schauen, was die Zahlen sagen, alles andere ist reiner Spekulatius....

  • Da HouseCat

    man macht sich auch immer selber ein bild.

  • GamePrince

    Und die Welt liebt Spekulatius ... egal ob an Weihnachten, oder in Hollywood. ;)

  • WhiteNightFalcon

    Ich mag kein Spekulatius. Für mich bitte Dominosteine. 😊 Die können fallen wie die in einen Film gesetzten Erwartungen.

  • Heavy-User

    Genau so siehts aus ;)

  • Heavy-User

    Kannst Du mit Spekulatius auch machen - die zerbröseln dann quasi wie die Erwartungen an den Film ;-)

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Call Me By Your Name</strong> Trailer DF
Call Me By Your Name Trailer DF
4 392 Wiedergaben
Gesponsert
<strong>Red Sparrow</strong> Trailer DF
Red Sparrow Trailer DF
32 075 Wiedergaben
<strong>Avengers 3: Infinity War</strong> Trailer DF
Avengers 3: Infinity War Trailer DF
47 943 Wiedergaben
<strong>3 Tage in Quiberon</strong> Trailer DF
3 Tage in Quiberon Trailer DF
2 060 Wiedergaben
<strong>Die Sch’tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen</strong> Trailer DF
Die Sch’tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen Trailer DF
1 555 Wiedergaben
<strong>Das schweigende Klassenzimmer</strong> Trailer DF
Das schweigende Klassenzimmer Trailer DF
2 353 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Star Wars 9": Drehbuch fertig und Drehbeginn im Juli
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 22. Februar 2018
"Z": Kiersey Clemons im futuristischem Zorro-Reboot von "Gravity"-Autor Jonás Cuarón
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 22. Februar 2018
"Z": Kiersey Clemons im futuristischem Zorro-Reboot von "Gravity"-Autor Jonás Cuarón
Zwei verschiedene James-Bond-Drehbücher: Danny Boyle und "Trainspotting"-Autor entwickeln eigene Idee
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 22. Februar 2018
Zwei verschiedene James-Bond-Drehbücher: Danny Boyle und "Trainspotting"-Autor entwickeln eigene Idee
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top