Mein rmarketing.com
Offiziell: Amazon macht "Herr der Ringe"-Serie und liefert erste Details
Von Björn Becher — 13.11.2017 um 19:33
facebook Tweet G+Google

Anfang des Monats sickerte es durch, dass eine „Herr der Ringe“-Serie entwickelt wird, nun ist es offiziell. Der Streamingdienst Amazon steckt hinter dem Mega-Projekt und wird die Serie weltweit veröffentlichen. Details zur Handlung gibt es auch.

Warner Bros.

Als die Branchenmagazine Hollywood Reporter und Variety Anfang November 2017 berichteten, dass eine „Herr der Ringe“-Serie kommen soll, galt bereits Amazon als wahrscheinliche Heimat für das Projekt. Deals seien aber noch keine abgeschlossen, hieß es damals. Das hat sich nun geändert.

Wie Amazon in einer Pressemitteilung bekanntgab, hat man die weltweiten Rechte für Serien- und TV-Adaptionen des gesamten „Herr der Ringe“-Franchise erworben. Gemeinsam mit unter anderem Warner-Tochter New Line, die bereits die Filme von Peter Jackson produzierte, und den Erben von Bestsellerautor J.R.R. Tolkien wird man die neue Serie umsetzen.

Eine Vorgeschichte zu "Die Gefährten"

Amazon hat sich bereits für mehrere Staffeln verpflichtet, die Serie wird also keine kurzfristige Angelegenheit werden. Erkundet werden sollen darin Geschichten, die zeitlich vor den Ereignissen in „Die Gefährten“ spielen. Matt Galsor, ein Repräsentant der Tolkien-Erben, erklärte dazu, dass die neue Amazon-Chefin für fiktive Stoffe Sharon Tal Yguado und ihr Team „großartige Ideen haben, um bislang unentdeckte Geschichten basierend auf den Originalen von J.R.R. Tolkien auf die TV-Bildschirme zu bringen“.

Zudem beinhaltet der Deal auch bereits Pläne für ein mögliches Spin-off zur Originalserie. Es dürften uns also auf Jahre hinaus neue Abenteuer aus Mittelerde bevorstehen. Diese werden dann auch in Deutschland über den Streamingdienst von Amazon veröffentlicht.

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Silvio B.

    Im Prime Abo kannst du ziemlich viel streamen. In der Regel auch die Hauseigenen Produktionen, worunter DHdR zählen würde. Fremdproduktionen muss man extra bezahlen.
    Prime kostet jährlich um die 60 €.

  • Darklight ..

    Ich möchte, daß Geschichten auch mal enden.
    Vor allem Geschichten, die genial sind und der Aurtor tot.
    Wenn man das Silmarillion verfilmen darf - und kann - gerne.
    Alles andere ist Mist.
    Ich finde, eine Geschichte muß nicht endlos lange immer wieder gestreckt und fort oder zurückgeführt werden. Das ist so eine Bankrotterklärung für den Einfallsreichtum der Industrie. Macht was Neues.

  • Silvio B.

    Das klingt doch gar nicht so übel. Amazon eigene Produktionen haben bisher eine gute Qualität. Ich bin gespannt.

  • Silvio B.

    Das stimmt schon, aber diese Welt ist so groß, mit so vielen Charakteren und Geschichten, dass durchaus etwas Gutes dabei rauskommen könnte.

  • Jimmy V.

    Findest du? Die eigenen Produktionen scheinen doch eher durchwachsen. Klar, gute Serien dabei, wie "The Man in the High Castle", aber wohl auch viel Schrott.

  • Jimmy V.

    Ich weiß nicht. Bin skeptisch ob der Qualität. Und ich meine damit nicht HdR an sich, sondern die Umsetzung von Fantasy. GoT wirkt auf mich manchmal auch recht billig.
    Ich finde es aber schön, dass sie sich nicht gleich an die Bücher machen. Wenn das Ding ein durchschlagender Erfolg wird, kommt das vielleicht noch.

  • Silvio B.

    Ich habe natürlich nicht alles gesehen, aber das was ich gesehen habe war bisher sehr gut. Wie Bosch, Lucifer oder FTWD. Man darf natürlich nie vergessen, dass es nur Serien sind. Vieles hat zwar nahezu Kinoqualität heutzutage, aber so wirklich vergleichen kann man es noch nicht.

  • TheBladeRunner

    Shit! Eins ist sicher.....in Sachen Qualität wird Amazon nieeee an die ersten trilogie rankommen! Nieeemals!! Ich sag nur...11 Oscars für die Rückkehr des Königs

  • KillerBob

    Ich freue mich schon auf Geschichten a la „Gandalf-Teenage Years“, seine ersten Schritte an der Zauberschule, erste Liebe und die dicke Bromance mit Samuran...

  • Heavy-User

    HAHA :D

  • Lukas H.

    Als großer HdR-Fan bin ich echt skeptisch. Hätte die Serie - wenn überhaupt - lieber in den Händen von Netflix oder HBO gesehen. Amazon kann was die Machart und Qualität angeht noch nicht ganz mit den beiden mithalten.

    Trotz allem gibt es bestimmt genug Stoff. Ich setze meine Hoffnungen eher in The Witcher von Netflix. Das wird ein Fest :)

  • WhiteNightFalcon

    Oscars ohnehin nicht. TV-Produkte kriegen Grammys. 😉

  • Zeratos

    Erste Liebe = Saruman? Um Gandalf noch verwechselbarer mit Dumbledore zu machen...

  • Keptnfjutscha

    Es gibt durchaus viele in den Büchern angedeutete Möglichkeiten für Geschichten:
    - die Zeit zwischen den Ereignissen im "Hobbit" und denen in "Die Gefährten" (z.B. Balins Zeit in Moria, Sarumans Intrigen und Ziele, Gollums Weg nach dem Verlust des Rings, etc.)
    - Erlebnisse der Waldläufer/Aragorns Abenteuer
    - Legolas Werdegang
    - Gimlis Zeit vor Elronds Rat
    - Boromirs und Faramirs Jugend/Zeit
    Muss man nur verantwortungsvoll umsetzen wollen...

  • Zeratos

    Ich denke schon, dass es einige interessante Geschichten zu erzählen gibt, vielleicht Aragorns Geschichte. Da gibt es ja eine direkte Vorlage in den Anhängen.
    Wenn man Viggo nochmal verpflichten könnte um als Erzähler+ in einer Zeitlinie nach den Ringkriegen zu fungieren, das allein wäre schon Grund genug es sich anzuschauen.
    Letzten Endes kann es meiner Meinung nach ohnehin nur bergauf gehen. Die Hobbit-Triologie war das Letzte...

  • WhiteNightFalcon

    Stimmt, die meinte ich. PEINLICH. 😭

  • Jimmy V.

    Warum müssen es denn bekannte Figuren sein? Ich wünsche mir die Freiheit durchaus neue Charaktere zu erschaffen, die sich aber gut ins Ganze einfügen.

  • Jimmy V.

    Ich sähe auch gerne ganz neue Stoffe. Aber die Reinterpretation kann man nicht verhindern, gerade nicht die der erfolgreichen Stoffe. Und dabei kann ja viel rumkommen. James Joyces' "Ulysses" ist ja auch kein Reboot der Abenteuer Odysseus'...

  • Jimmy V.

    Du musst mir mal die Faszination von "The Witcher" nahebringen. Das erste Spiel war super, die Welt so lala. Leider konnten mich die Nachfolger nicht mehr überzeugen, obwohl sie super gut sein sollen. Aber mich haben die Dinger überhaupt nicht abgeholt. Fühlte mich beständig als wäre ich Außenseiter auf einer Party bei der sich alle Gäste schon seit Jahren kennen...

  • Jimmy V.

    Ich frage mich, wie viele Leute bei Tolkien eigentlich von dessen christlichen Gleichnissen wissen...

  • KillerBob

    Auch möglich: Crossover mit Harry Potter mit dem Twist dass Dumbledore und Gandalf TATSÄCHLICH die gleichen Personen sind...

  • HalJordan

    Ehrlich gesagt bin ich hin- und hergerissen. Auf der einen Seite sicherlich eine tolle Idee weitere Geschichten aus Mittelerde zu erzählen. Auf der anderen Seite hätte sich gerade eine Zusammenarbeit mit z. B. HBO angeboten. Sobald die letzten Folgen von "Game of Thrones" über die Bildschirme laufen, wäre das eine logische Option gewesen. Amazon verfügt zwar über reichlich Kohle, davon ist in den Serien bislang jedoch nichts zu sehen.

  • Bj?rn Becher, rmarketing.com

    "Kingkiller Chronicle" ist in Arbeit. Showtime ist der Sender hinter der TV-Serie, zudem wird es auch noch einen Kinofilm und interaktive Spiele geben - also ein großes Franchise. Dürfte daher noch dauern, bis es dazu kommt (frühestens Ende 2018, eher noch später).

  • Lukas H.

    Naja, also ich habe Witcher 1&2 nicht gezockt und bin durch Zufall und die hohen Wertungen auf Witcher 3 gestoßen und unter allen Spielen, die ich gezockt habe (es sind nicht wenige) ist es mein All-Time-Favorite geworden. Warum? Unfassbar lebendige Welt, mit tollen Charakteren und super herausgearbeiteten Geschichten. Jede noch so kleine Mini-Quest hat ihre eigene Geschichte und man verliert sich komplett im Spiel. Die Dialoge sind saugut und die Story(auch wenn sie sich zu Beginn sehr zieht) ist ebenfalls emotional und spannend erzählt. Aber mit den beiden Add-Ons Hearts of Stone und Blood & Wine haben CD Projekt Red den Vogel abgeschossen. Was du da für dein Geld bekommst, hab ich noch nie erlebt. Wenn die Produzenten um die Serie nur halbwegs den Spirit der Videospiele einfangen erwarte ich großartiges. Hab eins der Bücher gelesen und das hat mich wiederum nicht sooo abgeholt. Wenn du überlegst es zu zocken, kann ich dir nur den Tipp geben am Ball zu bleiben. Der Einstieg ist etwas zäh, aber wenn man einmal angebissen hat, lässt dich das Spiel nicht mehr los und du willst jeden Winkel dieser Welt erkunden. Vorallem ist das Spiel für Erwachsene und das merkt man auch. Es ist sehr europäisch und nicht so glattgebügelt wie die meisten Ami-Produktionen. Noch dazu ist Gerald ein sehr interessanter Charakter mit vielen Macken, aber dem Herz doch am rechten Fleck. Ich setze große Hoffnungen in Netflix und denke, da bahnt sich ein ernstzunehmender Konkurrent zu GoT an :)

  • Darklight ..

    Das bezweifel ich nicht.

    Es kann sicher gut werden. (Und ich hoffe es und wünsche es mir sogar).

    Aber was macht am Ende Geschichten u.a. gut?!
    Das sie ein Ende haben. Unwiederbringlich. Das macht das Besondere aus. Sie sind begrenzt.

    Ebenso wie unser Leben. Jahre und Erlebnisse sind deshalb so kostbar, weil es keine "Sequels" gibt. Wir haben nur ein Leben.

    ; )

  • Silvio B.

    Sagt der Star Wars Fan ;)

    Na mal sehen, was sie da machen. Wenn es nicht gut wird, muss man es ja nicht gucken.

  • oestfichtl

    Mein Traum wäre es gewesen so ca 5 Filme für das Silmarillion, 2 für das zweite Zeitalter und noch 1 Hobbit-Remake von diversen Regisseuren im Kino zu sehen. Ansonsten sehe ich auch nichts relevantes mehr. Aber naja, man kann ja immer weiter träumen.

  • Darklight ..

    Öhhmm... ja... ich gebe zu, mir würden alle fünf bis acht Jahre ne Trilogie der nen Zweiteiler reichen.

    ; )
    Und... STAR WARS war ja als offenen System angelegt worden und ist vom noch lebenden Erfinder bewußt in andere Hände gegeben worden, um es weiterzuentwickeln.

    Das macht es zu etwas anderem.

    Ich glaube, Tolkien hätte sein Werk mitnichten in andere Hände gelegt.

  • Besserwisser

    Ich freue mich so oder so darauf! Allein weil es in Mittelerde spielt, werde ich mir das anschauen. So wie ihr alle, die hier geschrieben haben 😉und Millionen weitere Menschen da draußen!

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Meisterwartete neue Serien
Dark
1
Dark
Drama, Thriller
Erstaustrahlung
1. Dezember 2017 auf Netflix
Alle Videos
Knightfall
2
Knightfall
Abenteuer, Drama
Erstaustrahlung
6. Dezember 2017 auf History
Alle Videos
Happy!
3
Happy!
Komödie, Fantasy
Erstaustrahlung
6. Dezember 2017 auf SyFy US
Alle Videos
The Alienist
4
The Alienist
Drama, Historie
Erstaustrahlung
22. Januar 2018 auf TNT
Alle Videos
Die meisterwarteten Serien
Weitere Serien-Nachrichten
"Dark": Unser Ersteindruck zur ersten deutschen Netflix-Serie
NEWS - Kommende Serien
Freitag, 24. November 2017
"Dark": Unser Ersteindruck zur ersten deutschen Netflix-Serie
Event-Serie "Charité" verlängert: 2. Staffel zeigt das Berliner Krankenhaus im Dritten Reich
NEWS - Kommende Serien
Freitag, 24. November 2017
Event-Serie "Charité" verlängert: 2. Staffel zeigt das Berliner Krankenhaus im Dritten Reich
"Rise": "How I Met Your Mother"-Star Josh Radnor als Motivator im ersten Trailer zur Drama-Serie
NEWS - Kommende Serien
Freitag, 24. November 2017
"Rise": "How I Met Your Mother"-Star Josh Radnor als Motivator im ersten Trailer zur Drama-Serie
"Gangs Of London": "The Raid"-Regisseur Gareth Evans entwickelt Unterwelt-Drama für HBO und Sky
NEWS - Kommende Serien
Dienstag, 21. November 2017
"Gangs Of London": "The Raid"-Regisseur Gareth Evans entwickelt Unterwelt-Drama für HBO und Sky
"Watchmen" wird gefährlich: Damon Lindelof spricht über seine Serien-Adaption der Graphic Novel
NEWS - Kommende Serien
Dienstag, 21. November 2017
"Watchmen" wird gefährlich: Damon Lindelof spricht über seine Serien-Adaption der Graphic Novel
Als Animations-Komödie für Erwachsene: "Harley Quinn" geht in Serie
NEWS - Kommende Serien
Dienstag, 21. November 2017
Als Animations-Komödie für Erwachsene: "Harley Quinn" geht in Serie
Alle Serien-Nachrichten
Top-Serien
The Sinner
1
Von Brad Anderson, Cherien Dabis, Antonio Campos
Mit Jessica Biel, Bill Pullman, Christopher Abbott
Drama, Thriller
The Handmaid's Tale - Der Report der Magd
2
Von Kari Skogland, Kate Dennis, Mike Barker
Mit Elisabeth Moss, Elisabeth Moss, Joseph Fiennes
Drama, Sci-Fi
Marvel's The Punisher
3
Von Jim O'Hanlon, Dearbhla Walsh, Stephen Surjik
Mit Jon Bernthal, Ebon Moss-Bachrach, Ben Barnes
Drama, Krimi
Dark
4
Von Baran bo Odar
Mit Oliver Masucci, Louis Hofmann, Jördis Triebel
Drama, Thriller
Top-Serien
Back to Top