Lynda – Migrating from AutoCAD to Fusion 360
AutoCAD: Extracting Data from Drawings
Mein rmarketing.com
Shailene Woodley stellt klar: "Die Bestimmung - Ascendant" mit ihr als Tris noch nicht komplett vom Tisch
Von Julius Vietzen — 13.09.2016 um 13:33
facebook Tweet G+Google

Ende Juli 2016 wurde bekannt, dass „Die Bestimmung - Ascendant“ eine TV-Produktion anstatt eines Kinofilms werden soll, woraufhin sich die Darsteller Miles Teller und Shailene Woodley skeptisch äußerten. Nun ruderte immerhin Woodley ein wenig zurück.

Concorde Filmverleih GmbH
Am 21. Juli 2016 wurde bekannt, dass „Die Bestimmung - Ascendant“ nicht wie die vorherigen drei Teile der Reihe ins Kino kommen soll, sondern stattdessen als Fernsehfilm geplant ist. Wenige Tage später, am 5. August 2016, bestätigte das produzierende Studio Lionsgate diese spektakuläre Planänderung ganz offiziell, doch schon vorher bemängelten die Darsteller Miles Teller und Shailene Woodley die mangelnde Kommunikation und deuteten an, dass sie in einer TV-Produktion wohl nicht mit dabei wären. Besonders der Verlust von Woodley als Hauptdarstellerin wäre natürlich ein herber Schlag. Doch als sie in der amerikanischen Frühstücksfernsehsendung Today erneut auf das Thema „Ascendant“ angesprochen wurde, hörte sich Woodley weit weniger ablehnend an – möglicherweise besteht also doch noch Hoffnung, dass sie im vierten Teil der „Die Bestimmung“-Reihe als Tris zu sehen sein wird.

„Ich habe gesagt, dass ich nicht für eine Fernsehserie („TV show“) unterschrieben habe“, stellte Woodley klar. Auf die Nachfrage, ob das heiße, dass sie den vierten Film nicht machen würde, antwortete sie: „Doch, schon, aber nur wenn es auch wirklich ein Film ist.“ Im Anschluss betonte sie, dass momentan noch nichts entschieden sei: „Es wurde noch keine endgültige Entscheidung getroffen, also ist es momentan eigentlich sinnlos, darüber zu reden, auch aus Respekt gegenüber Lionsgate und allen Beteiligten. Ich kenne den aktuellen Stand der Dinge auch nicht, wir alle befinden uns momentan in der Warteschleife.“ Ob es also eine Chance gäbe, dass sie noch einmal als Tris zu sehen ist, wurde Woodley daraufhin von den Moderatoren gefragt. Sie antwortete: „Ich würde liebend gerne noch einmal Tris spielen! Ich habe schließlich dafür unterschrieben, Tris‘ gesamte Geschichte zu erzählen und das möchte ich auch tun. Nichts würde mich glücklicher machen.“

Allem Anschein nach hat Shailene Woodley also kein grundsätzliches Problem mit „Die Bestimmung - Ascendant“ und auch nicht mit einer TV-Produktion. Ihre Beteiligung hängt wohl vor allem davon ab, ob Lionsgate den letzten Teil der Reihe als eigenständigen Fernsehfilm produziert oder als Auftakt zu einer Serie - und an einer Serie will sie auf keinen Fall mitwirken. Dass das Studio eine Spin-off-Serie plant, wurde Anfang August bestätigt, jedoch soll „Ascendant“ lediglich als Brücke zwischen Kinofilmen und Serie fungieren. Entweder hat Lionsgate die Pläne also erneut geändert oder – was wohl wahrscheinlicher ist – es liegt ein erneutes Kommunikationsproblem zwischen Studio und Star vor.

Die Bestimmung - Ascendant“ sollte ursprünglich am 15. Juni 2017 in die Kinos kommen, ein neuer Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest, ebenso wenig wie ein Sender oder Streaminganbieter.



facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
  • Shailene Woodley hat keine Lust auf "Die Bestimmung"-TV-Fortsetzung: "Ich habe nicht für eine Fernsehsendung unterschrieben"
  • "Die Bestimmung"-Reihe: Macher geben einen Ausblick auf den geplanten TV-Film und die folgende Serie
  • Miles Teller zeigt wenig Interesse an TV-Fortsetzung der "Die Bestimmung"-Reihe
  • Böse Überraschung: Shailene Woodley wusste nichts von TV-Plänen für "Die Bestimmung – Ascendant"
  • Nach "Allegiant"-Flop: "Die Bestimmung – Ascendant" soll TV- statt Kinofilm werden – und eine Serie folgen
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Julius Vietzen
    Hallo Morgan,genau das hat Shailene Woodley nun anscheinend richtiggestellt: Sie hat kein Problem mit dem Medium Fernsehen, sondern nur mit der Idee einer TV-Serie. Einen TV-Film wiederum schließt sie nicht aus. So verstehen wir zumindest ihre jüngste Aussage zu diesem Thema.Viele GrüßeJulius
  • Julius Vietzen
    Sie sagt natürlich nicht direkt, dass sie einen TV-Film machen will, aber stellt eindeutig klar, dass sie kein Interesse an einer TV-Serie hat. Ein Kinofilm ist aktuell äußerst unwahrscheinlich, Lionsgate hat ja schon offiziell bestätigt, dass ein TV-Film plus Serie geplant ist:http://rmarketing.com/nachr...Wenn sie also wirklich noch den vierten Teil drehen will, bleibt wohl nur ein TV-Film übrig.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Mile 22 Trailer OV
Solo: A Star Wars Story Trailer DF
Escape Plan 2: Hades Trailer OV
Mission: Impossible - Fallout Trailer (2) OV
The Happytime Murders Trailer OV
Predator - Upgrade Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Star Wars"-Autor enthüllt Landos Sexualität – und sorgt für Diskussionen
NEWS - In Produktion
Freitag, 18. Mai 2018
"Star Wars"-Autor enthüllt Landos Sexualität – und sorgt für Diskussionen
Geht es nach "Die Mumie" doch weiter? Mit dem "Dark Universe" ist noch zu rechnen
NEWS - In Produktion
Freitag, 18. Mai 2018
Geht es nach "Die Mumie" doch weiter? Mit dem "Dark Universe" ist noch zu rechnen
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top