Mein rmarketing.com
Exodus: Götter und Könige
facebookTweet
Exodus: Götter und Könige

Starttermin 25. Dezember 2014 (2 Std. 31 Min.)
Mit Christian Bale, Joel Edgerton, John Turturro mehr
Genres Monumentalfilm, Action
Produktionsländer USA, Großbritannien, Spanien
Zum Trailer
Pressekritiken
3,4
User-Wertung
3,1
rmarketing.com
3,5
Bewerte und Kommentiere
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Durchschnittswertung meiner Freunde  ?

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben
Moses (Christian Bale) und Ramses (Joel Edgerton) wachsen zusammen in der ägyptischen Pharaonenfamilie auf. Obwohl sie keine Blutsverwandtschaft verbindet, stehen sie sich doch sehr nahe. Während sie älter werden, nimmt das gegenseitige Verständnis jedoch immer weiter ab. Ramses steigt zum Pharao auf – Moses, der als Kind im Fluss gefunden wurde und aufgrund seiner Herkunft eigentlich gar nicht Ägypter ist, wird zur Stimme der unterdrückten Israeliten, die in Ägypten als Sklaven zum Bau der Pyramiden gezwungen werden. Eines Tages hat Moses eine Vision, in der Gott selbst erscheint und ihm aufträgt, die Israeliten durch die Wüste in das kanaanäische Land zu führen, um sie so von der Unterdrückung zu befreien. Moses wird dem Befehl folgen. Mit insgesamt 600.000 Ex-Sklaven geht er auf eine vierzig Jahre währende Wanderung zum Gelobten Land, dem Willen und den Streitkräften Ramses zum Trotz….
Originaltitel

Exodus: Gods And Kings

Verleiher Fox Deutschland
Weitere Details
Produktionsjahr 2014
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes 4 Trivias
Besucher in Deutschland 246 493 Einträge
Budget 140 000 000 $
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Exodus - Götter und Könige
Exodus - Götter und Könige (DVD)
Neu ab 4.45 €
Exodus - Götter und Könige [3D Blu-ray]
Exodus - Götter und Könige [3D Blu-ray] (Blu-ray)
Neu ab 9.97 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der rmarketing.com-Redaktion

3,5
gut
Exodus: Götter und Könige
Von Björn Becher
Schon zur Stummfilmzeit, aber vor allem in den 50er und 60er Jahren war die Bibel DIE Vorlage für Hollywoods Monumentalepen. Die Bandbreite reichte von eng am Buch der Bücher orientierten Adaptionen wie „Die zehn Gebote“ und „König der Könige“ bis zu Filmen mit nur losem Bibel-Bezug wie „Ben Hur“ oder „Das Gewand“. Nachdem John Hustons Mega-Flop „Die Bibel“ den Trend 1966 jäh gebremst hat und Erfolge wie Mel Gibsons „Die Passion Christi“ seither Ausnahmen geblieben sind, ist die Heilige Schrift neuerdings wieder eine angesagte Stoffquelle bei den Hollywood-Produzenten. In den USA sorgte die Mini-Serie „Die Bibel“ des TV-Kanals History 2013 für so viel Aufsehen, dass man aus dem TV-Material sogar noch einen Kinofilm schnitt („Son Of God“). Darren Aronofsky brachte mit „Noah“ ein zentrales Kapitel der Bibel als mystisch-bildgewaltige Fantasy-Parabel in die Kinos und sorgte mit den Freiheit...
Die ganze Kritik lesen
Exodus: Götter und Könige Trailer DF 1:27
Exodus: Götter und Könige Trailer DF
81 090 Wiedergaben

Interviews, Making-Of und Ausschnitte

Exodus: Götter und Könige Videoclip DF 1:32
Exodus: Götter und Könige Videoclip DF
443 Wiedergaben
rmarketing.com-Interview zu "Exodus: Götter und Könige" mit Christian Bale und Ridley Scott 5:21
rmarketing.com-Interview zu "Exodus: Götter und Könige" mit Christian Bale und Ridley Scott
1 137 Wiedergaben
Alle 8 Videos
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Christian Bale
Christian Bale
Rolle: Moses
Joel Edgerton
Joel Edgerton
Rolle: Ramses
John Turturro
John Turturro
Rolle: Seti
Aaron Paul
Aaron Paul
Rolle: Joshua
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Chicago Sun-Times
  • Variety
  • Empire UK
  • Entertainment weekly
  • epd-Film
  • Rolling Stone
  • The Guardian
  • The Hollywood Reporter
  • Reelviews.net
  • Slant Magazine
10 Pressekritiken

User-Kritiken

GamePrince
Hilfreichste positive Kritik

von GamePrince, am 30/06/2016

4,0stark

Bevor ich zur eigentlichen Rezension komme, möchte ich an erster Stelle anmerken, dass ich mir einen Vergleich mit der biblischen... Weiterlesen

LucaFilm
Hilfreichste negative Kritik

von LucaFilm, am 21/03/2015

0,5katastrophal

Ich persönlich mag Bibelverfilmungen sehr gerne. Ich schaue mir auch diesbezüglich gerne schwarz-weiß Filme an. Dieser Film... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
0% (0 Kritik)
21% (7 Kritiken)
41% (14 Kritiken)
26% (9 Kritiken)
6% (2 Kritiken)
6% (2 Kritiken)
Deine Meinung zu Exodus: Götter und Könige ?
34 User-Kritiken

Bilder

45 Bilder

Wissenswertes

Ein Atheist am (göttlichen) Werk

Regisseur Ridley Scott ist Atheist. Er hält sich gerade deswegen für geeignet, die biblische Geschichte um Moses zu verfilmen. "Weil ich mich selbst davon überzeugen muss, dass die Story funktioniert."

2014, das Jahr des Alten Testaments

Mit Darren Aronofskys "Noah" und Ridley Scotts "Exodus: Götter und Könige" starten 2014 zwei Big-Budget-Bibelfilme in den Kinos.

Kontroverse um Hautfarbe

In "Exodus" werden ägyptische Figuren wie Ramses (Joel Edgerton) oder Tuya (Sigourney Weaver) von weißen Darstellern gespielt. Kritiker bemängelten diese Entscheidung. Ihrer Meinung nach hätten die betreffenden Rollen durch Ägypter besetzt werden sollen.
4 Trivia

Aktuelles

Die Filmposter mit den merkwürdigsten Gesichtsausdrücken
NEWS - Reportagen
Mittwoch, 1. Juni 2016
Alle Spielfilme von Regielegende Ridley Scott gerankt – vom schlechtesten zum besten
NEWS - Stars
Montag, 30. November 2015
Zum 78. Geburtstag von Ridley Scott am 30. November 2015 präsentieren wir euch alle Spielfilme der Regielegende im rmarketing.com-Ranking...
„Interstellar“, „Harry Potter“, „E.T. 2“: 20 Filme, bei denen Steven Spielberg fast Regie geführt hätte
NEWS - Reportagen
Freitag, 22. Mai 2015
Dank drei Oscars und Hits wie „Jurassic Park“ ist Steven Spielberg einer der einflussreichsten Regisseure Hollywoods. Doch...
42 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • sprees

    Ich bin so gespannt auf den FIlm. Die Geschichte ist einfach wie gemacht für einen großen Epos. Hoffe man orientiert sich mehr an dem Dreamworks Animationsfilm als an den Bibelkracher "Die 10 Gebote". Denn ich finde die Dramaturgie des 2 Brüder Zwists ist einfach eine zeitlose Konfliktsituation die epische Momente hervorbringen kann.Hoffe nur das Scott wieder auf Gladiatorniveau gelangt und sich nicht wieder in seine Bilder so sehr verliebt und uns einen langweiligen Dia-Abend spendiert wie schon bei Hannibal oder auch in Ansätzen in Prometheus.

  • Neo126

    Viel zu kurz für so ein Epos, 3 std hätten es mindestens sein müssen...

  • Zampano69

    Die 10 Gebote bekommt von mir einen Stern. Grottenschlecht und langweilig gemacht. Kein Vergleich zum realistischen "Ben Hur".

Kommentare anzeigen
Back to Top