Staffel 4
Staffel 5
Mein rmarketing.com
Solomon Kane
facebookTweet
Solomon Kane

Starttermin 7. Oktober 2010 auf DVD (1 Std. 44 Min.)
Mit James Purefoy, Max von Sydow, Pete Postlethwaite mehr
Genres Fantasy, Action
Produktionsländer Frankreich, Großbritannien, Tschechische Republik
Zum Trailer
Pressekritiken
2,5 2 Kritiken
User-Wertung
3,360 Wertungen - 8 Kritiken
rmarketing.com
3,5
Bewerte und Kommentiere
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Durchschnittswertung meiner Freunde  ?

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben
Film über den Charakter Solomon Kane von "Conan"-Erfinder Robert E. Howard.

Zu Beginn ist Kane (James Purefoy) ein Söldner im Dienste von Queen Elizabeth I., der in Afrika kämpft. Doch nach einer Begegnung mit dem Tod persönlich erkennt er, dass er Vergebung finden muss, oder seine Seele in der Hölle landen wird. Er kehrt nach England zurück, um als Puritaner ein friedvolles Leben zu führen. Ein Jahr lang übt Kane sich in Demut - bis er aufgefordert wird, den sicheren Hafen zu verlassen und die lauernden Blicke des Leibhaftigen vom geistlichen Treiben seiner Brüder fort zu lenken. Er trifft William Crowthorne (Pete Postlethwaite), der ihn auf eine Reise in die Neue Welt einlädt. Aber der Teufel lässt sich nicht austricksen. Marodierende Schergen unter dem Befehl des Schwarzmagiers Malachi (Jason Flemyng) überfallen Crowthornes Familie und entführen Tochter Meredith (Rachel Hurd-Wood). Kane muss erneut kämpfen...
Verleiher -
Weitere Details
Produktionsjahr 2009
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget 45 000 000 $
Sprachen Englisch, Arabisch
Produktions-Format 35 mm
Farb-Format Farbe
Tonformat DTS, Dolby Digital
Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
Visa-Nummer -

Wo kann diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Solomon Kane
Solomon Kane (DVD)
Neu ab 7.85 €
Solomon Kane
Solomon Kane (DVD)
Neu ab 5.49 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der rmarketing.com-Redaktion

3,5
gut
Solomon Kane
Von Jan Hamm
Das Geheimnis des Stahls mag uns nach wie vor Rätsel aufgeben, dafür aber wissen wir seit John Milius' Testosteron-Orgie „Conan - Der Barbar", was das Beste im Leben eines Mannes ist: „Den Feind zu verfolgen, ihn zu vernichten und sich zu erfreuen am Geschrei der Weiber!" Mit diesen markanten Zeilen erfuhr die 1932 von Pulp-Autor Robert E. Howard erschaffene Figur ein halbes Jahrhundert später eine Renaissance und inspirierte zahlreiche Neuinterpretationen - vom TV-Schund bis zum Online-Rollenspiel. Inwiefern die Version von Milius und Co-Autor Oliver Stone nun dem Geist der Howard-Vorlage entspricht, ist diskutabel. In jedem Fall aber haben die beiden eine Ikone aus der Taufe gehoben - und das nicht zuletzt dank Arnold Schwarzeneggers infantil-würdevoller Leinwandpräsenz. Ob Michael J. Bassett mit seiner Adaption des weniger bekannten Howard-Stoffes „Solomon Kane" auf lange Sicht vergle...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Solomon Kane Trailer OV 2:03
Solomon Kane Trailer OV
27 676 Wiedergaben
Solomon Kane Trailer (2) OV 2:22
659 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

James Purefoy
James Purefoy
Rolle: Solomon Kane
Max von Sydow
Max von Sydow
Rolle: Josiah Kane
Pete Postlethwaite
Pete Postlethwaite
Rolle: William Crowthorn
Rachel Hurd-Wood
Rachel Hurd-Wood
Rolle: Meredith Crowthorn
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Empire UK
  • Slant Magazine
2 Pressekritiken

User-Kritiken

Peter Salzer
Hilfreichste positive Kritik

von Peter Salzer, am 27/11/2011

3,5gut

Na ja, hatte manchmal ein bisschen viel von Van Helsing, meiner Meinung nach. Vor allem die ganze Figur des Solomon Kane.... Weiterlesen

KritischUnabhängig
Hilfreichste negative Kritik

von KritischUnabhängig, am 08/12/2010

3,0solide

Ordentlicher Fantasy-Action-Streifen, der durch eine gelungene Optik und Kampfsequenzen überzeugen kann. Von der Handlung... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
0% (0 Kritik)
38% (3 Kritiken)
63% (5 Kritiken)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Solomon Kane ?
8 User-Kritiken

Bilder

23 Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • Mike1981

    also ich fand den Film richtig gut! Auf jeden Fall ein muss

  • Harald L.

    Ich freu mich schon auf den Film, immerhin spielt Rachel Hurd-Wood dort mit. Was jemand wann der Film genau in Deutschland ins Kino kommt?

  • Mike1981

    wie kann es sein, das die User Bewertung bei 3,8 steht, wenn ich bisher als einziger mit 4,5 abgestimmt hab???

  • Christoph Petersen

    @Mike1981 - Du hast als einziger eine User-Kritik geschrieben. Aber man kann ja auch einfach so abstimmen, ohne etwas zu schreiben.

  • Harald L.

    Wann kommt den der Film in Deutschland ins Kino?

  • Jimmy Conway

    Gar nicht, nur auf DVD. Oktober.

  • Hias1234

    7 punkte sind absolut unverdient.
    zwischen den unspektakuleren und wenig innovativen dafür um so blutigeren kämpfen herrscht zumeist gepflegte langeweile.
    der mir unbekannte hauptdarsteller kann meiner meinung nach die emotionen seiner figur nicht glaubhaft darstellen und die effekte sind grottig.
    die story ist auch nicht gerade die allerneueste und die dialoge und oneliner sind zumeist stümperhaft.
    außerdem habe ich noch nie so viele hässliche menschen in einem film gesehen.
    unterhaltsam war er dennoch bisweilen, erschien aber in deutschland vollkommen zu recht nur auf dvd.

    5/10.

  • Radiopos Keidel

    Ich Warte wie ein dummer auf die anderen 2 teile ich finde den Film Top ist nicht jedermanns sache aber für mich persönlich könnten mehr davon da seien

  • G. R.

    Ein der besten Fantasy-Filme seit wann auch immer! Erwachsen, ernstzunehmen, düster. Endlich einmal ein Film, der auf komische Elemente verzichtet und nicht auf Kinderbüchern basiert oder eine Lovestory in den Mittelpunkt rückt.
    Es sollen noch zwei Teile folgen? Her damit! Und ins Kino damit! Solomon braucht eine große Leinwand!
    Purefoy spielt exzellent. Den Bösen zu Beginn (unterstützt durch einige kleine Tricks der Maske), dann den, der verzweifelt seine Seele retten will und daran verzweifelt, und am Schluss den Entschlossenen, der längst alle Schmerzen kennen gelernt hat und zum Äußersten fähig ist.
    Auch die Nebenrollen - z. B. die Puritanerfamilie - sind gut besetzt und die Filmmusik (Badelt!) reißt mit.
    Wer hier meint, einen B-Film zu sehen, der sollte es eben beim Schauen von sauberen Hollywood-Happy-Endings für 12jährige belassen.

Kommentare anzeigen
Back to Top